Orthoexpert

Migravent

Zur diätetischen Behandlung der Migräne.

In Deutschland leiden mindestens acht Millionen Menschen unter der Volkskrankheit Migräne. Nachweislich haben Migränepatienten häufig erniedrigte Magnesium-, Riboflavin- und Coenzym Q10-Werte. Dabei sind die Mikronährstoffe Magnesium und Riboflavin (Vitamin B2) unverzichtbare Schlüsselstoffe für die Energiegewinnung, z.B. im Gehirn. Bei einem Defizit an diesen Mikronährstoffen wird der Energiestoffwechsel gestört.

Eine diätetische Behandlung mit hochdosiertem Magnesium, Riboflavin und Coenzym Q10 gleicht dieses Defizit aus.

Migravent Kapseln enthalten eine spezielle Kombination der Mikronährstoffe Magnesium, Riboflavin und Coenzym Q10 sowie weiterer Vitamine und Mineralstoffe, die auf den besonderen Bedarf von Migränepatienten abgestimmt ist.

Migravent

Zur diätetischen Behandlung der Migräne
  • Magnesium (600 mg) und Vitamin B2 (400 mg) tragen zur normalen Funktion des Energiestoffwechsels und des Nervensystems bei, z.B. im Gehirn.
  • Coenzym Q10 (150 mg) ist ein wesentlicher Baustein in den Mitochondrien, den Energiekraftwerken jeder Zelle.
  • Rundumversorgung mit weiteren wichtigen Mikronährstoffen

Migravent Kapseln

  • Packung mit 90 Kapseln
  • Einfache Einnahme als Kapsel
  • Morgens und abends zu oder nach einer Mahlzeit einnehmen

Zur diätetischen Behandlung der Migräne sollte Migravent regelmäßig und langfristig eingenommen werden.

Produktinformation Migravent

Gebrauchsempfehlung

Gebrauchsempfehlung

2 x täglich 1-2 Kapseln morgens und abends zu oder nach einer Mahlzeit einnehmen.

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe

Nährwertangaben pro 2 Kapseln pro 4 Kapseln (=Tagesportion) pro 100 g 
Energie  3 kJ / 1 kcal  6 kJ / 2 kcal  205 kJ / 49 kcal 
Fett  0 g  0 g  0 g 
davon gesättigte Fettsäuren 0 g  0 g  0 g 
Kohlenhydrate  < 0,5 g  < 0,5 g  1,2 g 
davon Zucker  0 g  0 g  0 g 
Eiweiß  < 0,5 g  < 0,5 g  < 0,5 g 
Salz  0 g  0 g  0 g 
Vitamin A (RE*)  375 μg  750 μg  27000 μg 
Vitamin C  100 mg  200 mg  7100 mg 
Vitamin E (alpha-TE**)  67 mg  134 mg  4700 mg 
Thiamin  2,5 mg  5,0 mg  180 mg 
Riboflavin  200 mg  400 mg  14000 mg 
Niacin (NE***)  10 mg  20 mg  710 mg 
Vitamin B6  2,5 mg  5,0 mg  180 mg 
Vitamin B12  3,0 μg  6,0 μg  210 μg 
Folsäure  200 μg  400 μg  14200 μg 
Vitamin D  2,5 μg  5,0 μg  180 μg 
Pantothensäure  5,0 mg  10 mg  350 mg 
Biotin  83 μg  165 μg  5800 μg 
Magnesium  300 mg  600 mg  21200 mg 
Eisen  0,4 mg  0,8 mg  30 mg 
Zink  2,5 mg  5,0 mg  180 mg 
Mangan  1000 μg  2000 μg  71000 μg 
Kupfer  250 μg  500 μg  18000 μg 
Chrom  15 μg  30 μg 1100 μg 
Molybdän  30 μg  60 μg 2100 μg 
Selen  25 μg  50 μg 1800 μg 
Coenzym Q10  75 mg  150 mg 5300 mg 
Bioflavonoide  2,5 mg  5,0 mg 180 mg 

*Retinoläquivalente
**Tocopheroläquivalente
***Niacinäquivalente

Zutaten

Zutaten

Magnesiumoxid; Riboflavin (Vitamin B2); Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle); Vitamin C; Coenzym Q10; Vitamin E; Zinkgluconat; Kartoffelstärke; Selenhefe; Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren; Niacin; Calcium-D-pantothenat; Thiamin (Vitamin B1); Eisengluconat; Farbstoffe: Titandioxid, Riboflavine; Mangansulfat; Citrus-Bioflavonoide; Vitamin B6; Kupfersulfat; Vitamin A; Folsäure; Biotin; Chrom-(III)-chlorid; Natriummolybdat; Vitamin B12; Vitamin D.

Packungsgröße, Pharmazentralnummer (PZN) und Preis

Packungsgröße, Pharmazentralnummer (PZN) und Preis

90 Kapseln = 63 g
(90 Kapseln = 22 Tagesportionen)
PZN 05462886
27,95 € UVP

Wichtige Hinweise

Wichtige Hinweise

Bei Migravent handelt es sich um eine ergänzende bilanzierte Diät. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden.

Die Anwendung sollte gemäß der Gebrauchsempfehlung täglich über einige Monate erfolgen. Während der Anwendung von Migravent sollten Sie keine anderen magnesium- oder riboflavinhaltigen Produkte einnehmen. Schwangere und Kinder sollten die Anwendung mit ihrem Arzt abstimmen. Riboflavin ruft eine unbedenkliche gelbliche Färbung des Urins hervor. Breiige Stühle und Völlegefühl können auftreten.
Wie alle magnesiumhaltigen Präparate sollte Migravent bei gestörter Nierenfunktion nicht angewendet werden. Im Hinblick auf mögliche Resorptionsbeeinträchtigungen sollte generell ein Abstand von 1 - 2 Stunden zwischen der Einnahme von Migravent und Arzneimitteln mit den folgenden Wirkstoffen eingehalten werden: Tetracycline, eisenhaltige Verbindungen, Natriumfluorid, Isoniazid, Chlorpromazin und Digoxin. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

Eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig.

Gelatinefrei.

News: Migravent von Experten empfohlen!

Migravent zur Migräneprophylaxe

Migravent mit der hochdosierten Kombination aus Magnesium, Riboflavin (Vitamin B2) und Coenzym Q10 wird zur Migräneprophylaxe empfohlen.

Quelle: Leitlinien der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschafft (DMKG) und der deutschen Gesellschaft für Neurologie, 2012.

Klinische Studie 2015 bestätigt Wirksamkeit von Migravent bei Migräne
Studie bestätigt Wirksamkeit von Migravent bei Migräne

Klinische Studie 2015!

Studie bestätigt Wirksamkeit von Migravent bei Migräne.

Mehr Informationen >>